The Case for Reviving Securitization
IW-Kurzbericht, 26. September 2016 Markus Demary

The Case for Reviving Securitization Arrow

European financial markets are still fragmented. A lack of cross-border lending and cross-border asset holdings hinders the financing of the economy, the conduct of monetary policy as well as cross-border risk-sharing against asymmetric shocks. Reviving the market for securitizations is vital for achieving these goals. A true European Capital Markets Union is needed, but there are still a lot of obstacles to overcome.  mehr

Eine Bodensteuer wäre besser
IW-Kurzbericht, 12. September 2016 Ralph Henger / Thilo Schaefer

Grundsteuerreform: Eine Bodensteuer wäre besser Arrow

Die Finanzminister der Länder wollen auch künftig die Grundsteuer am Wert von Grund und Boden einschließlich der Gebäude bemessen. Doch dafür müssen die zuständigen Behörden den aktuellen Wert der Gebäude aufwendig neu ermitteln. Dabei ließe sich die Grundsteuer viel einfacher reformieren – und würde nebenbei dringend benötigte Investitionen in neue und bestehende Gebäude fördern. mehr

The Contribution of Supply and Demand Factors to Low Inflation
IW-Kurzbericht, 20. September 2016 Michael Hüther / Markus Demary

IW Monetary Outlook: The Contribution of Supply and Demand Factors to Low Inflation Arrow

Eurozone inflation underperforms since the beginning of 2013 and monetary policy struggles to stabilize it since then. The items of the aggregate inflation rate indicate that low inflation is due to both supply and demand factors and weak demand is caused by indebtness and unemployment. Additional monetary policy measures are not required in the current situation because monetary policy has long lags when economies are indebted and it already helped to reduce cyclical unemployment.  mehr

"Das bringen Flüchtlinge der Wirtschaft"
Interview, 8. September 2016 Michael Voigtländer in den Ruhr Nachrichten

"Das bringen Flüchtlinge der Wirtschaft" Arrow

Wenn viele Flüchtlinge kommen - was sind die Folgen? Profitiert der Arbeitsmarkt? Wie groß sind die Herausforderungen für den Wohnungsmarkt? Was bedeutet all das ganz konkret für den Kreis Unna und die Region? Ein Interview mit IW-Immobilienökonom Michael Voigtländer in den Ruhr Nachrichten. mehr

Einkommensentwicklung
IW-Pressemitteilung, 15. August 2016 Wohnkostenbelastung

Mehr Einkommen, mehr Fläche Arrow

Die Mieten in Deutschland steigen zwar, aber weniger stark als die Einkommen. Deshalb können sich die Deutschen immer mehr Wohnfläche leisten – selbst in einigen Metropolen. Das zeigt das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer neuen Studie.  mehr

Bürobeschäftigte
IW-Pressemitteilung, 10. August 2016 Bürobeschäftigte

Im Süden wird der Raum knapp Arrow

In Deutschland arbeiten immer mehr Menschen im Büro. Insbesondere in Großstädten wächst die Zahl der Bürobeschäftigten kontinuierlich, wie das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) in einer neuen Studie zeigt. Das hat auch Auswirkungen auf den Immobilienmarkt. mehr

IW-Kurzbericht, 2. August 2016 Markus Demary

Italy's Banking Crisis – Creditor Bail-in Is No Panacea Arrow

Italy’s banks are struggling under high amounts of non-performing loans on their balance sheets and the Italian government is fighting with the European Commission over putting 50 billion Euro of problem loans into a bad bank, which needs funding of 10 billion Euro with public money. Calculations of the Cologne Institute for Economic Research reveal that banks need to be recapitalised with additional 21.7 billion Euro under this plan.  mehr